Atemtherapie, Traumatherapie, Craniosacral Therapie

Praxis für körperzentrierte Therapien und Traumatherapie

Praxis für körperzentrierte Therapien und Traumatherapie

Sex & so...

Beratung und therapeutische Unterstützung bei Schmerzen im Genitalbereich (nach Geburten, Operationen oder Bestrahlungstherapie) und funktionellen sexuellen Störungen (Sexualtherapie)

Zur Behandlung von sexuellen Störungen ist ein intensives Programm (mindestens 10 Stunden) in Einzelsitzungen evtl. auch in Absprache mit Ihrem zuweisenden Arzt/Psychiater/Therapeuten nötig. Dieses Programm beinhaltet Beckenbodentraining angelehnt an die Progressive Muskelentspannung, Atemtechniken zur Entspannung und Verbesserung der Empfindungfähigkeit sowie psychologische Beratung und Begleitung. 

Sexualstörungen bei der Frau

Vaginismus - Darunter versteht man einen teilweisen oder kompletten Verschluss der Vagina durch eine Verkrampfung der Beckenbodenmuskulatur. Die vaginale Penetration ist dadurch schmerzhaft oder unmöglich. Auch Tampons und ob's können manchmal nicht eingeführt werden.

Dyspareunie - Darunter werden ganz allgemein Schmerzen in der Vagina oder im äusseren Intimbereich verstanden. Auch Schmerzen während des Sex gehören dazu.

Sexualstörungen beim Mann

Erektionsstörung (erektile Dysfunktion) - Wenn die Erektion des Gliedes über einen längeren Zeitraum nicht genügend lange aufrecht erhalten werden kann, wenn also die Erektion nicht ausreicht, um eine befriedigende Sexualität (Ejakulation) erleben zu können, spricht man von einer Erektionsstörung. Kurzzeitige Erektionsstörungen fallen nicht darunter. Der Urologe Frank Sommer hat 2002 an der Uniklinik Köln nachgewiesen, dass Beckenbodentraining besser wirkt als Viagra. Achtung: bei Erektionsstörungen welche länger als ein paar Wochen bis Monate dauern, wird eine Abklärung durch Ihren Arzt dringend empfohlen, da Erektionstörungen Vorboten von Herzerkrankungen sein können.

Prostata-Erkrankungen - Nach oder während der medizinischen Behandlung als Unterstützung. Beckenbodentraining hilft, die Beckenbodenmuskulatur, welche für den mechanischen Teil der Erregung und des Orgasmus zuständig ist, zu durchbluten und (wieder) aufzubauen sowie den Urin länger zu halten.

Ejaculation praecox - frühzeitiger Samenerguss während des Geschlechtverkehrs oder anderen Stimulationen.

Sex 1 Blatt Mann 600 Sex 4 Luftsprung Mann 600 Sex 3 und was gefallt mir Sex 4 Regenschirm

Einzelstunden/Sprechstunde

Nach Vereinbarung. Babies sind herzlich willkommen.

atemwerk.ch
Mona Gollwitzer
Kaiserstrasse 2
4310 Rheinfelden

Telefon: +41 62 293 03 17
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Adresse in Basel und Umgebung.