Atemtherapie

Geburt und sichere Bindung

Egal ob Sie im Spital, im Geburtshaus oder bei sich zu Hause gebären möchten, ich unterstütze und berate Sie, Ihren Partner und Ihr Kind in stressfreier Atmosphäre vor und nach der Geburt. Mein Angebot verstehe ich als Ergänzung zur medizinischen Vorsorge / Nachbetreuung durch Ihren Arzt/Ihre Hebamme.

Psychosomatik
Bei manchen Müttern und Vätern kann das Heranwachsen eines neuen Lebens, die Geburt und die Elternschaft  Verunsicherungen, starke Gefühle und körperliche Symptome auslösen, was zu Stress, unsicherer Bindung zwischen Eltern und Kind und zu Schwierigkeiten in der Partnerschaft führen kann. Hat sich das Baby noch nicht gedreht oder sind Sie durch einen anderen Befund in der Schwangerschaftskontrolle verunsichert worden?  Hat sich Ihr Wunsch nach einer selbstbestimmten Spontangeburt nicht erfüllt oder schreit und quengelt Ihr Baby häufig und Sie finden keine Ruhe und keinen Schlaf mehr?

Womit Sie bei mir richtig sind:

  • Linderung von ISG-, Ischias- und Symphysenbeschwerden, allgemeine Rückenschmerzen
  • Beckenbodenbeschwerden; Inkontinenz, Reizblase, Druckgefühl in der Scheide, diffuse Schmerzen am oder um den Beckenboden (z.B. durch Geburtsverletzung)
  • Entstörung von Narben (auch Vaginaltrakt und Kaiserschnitt) durch manuelle Selbsthilfetechniken
  • Verdauungsbeschwerden wie chronische Verstopfung, Hämorrhoiden, Durchfall, Sodbrennen, empfindlicher Magen, Unwohlsein im Bauch.
  • Ödeme und Krampfadern
  • Geburtsvorbereitung durch Beckenbodentraining, Craniosacrale Osteopathie und Atemtherapie
  • Schwangerschaftsbeschwerden wie wie Atemlosigkeit, Übelkeit, vorzeitige Wehen (nach medizinischer Abklärung)
  • Geburtsverarbeitung durch therapeutische Gespräche und Craniosacrale Osteopathie für Mutter und Kind
  • Präeklampsie (Schwangerschaftsvergiftung), Regulation auf nervlicher und muskulärer Ebene
  • Beckenendlage, Steiss- oder Querlage (in manchen Fällen dreht sich das Kind während der Stunde). Ich helfe Ihnen gerne auch dabei eine Hebamme/Arzt zu finden, die äussere Wendungstechniken anwenden können.
  • Angst-, Schmerz-, Spannungs-, Stressbewältigung vor und nach der Geburt
  • Unterstützung bei der Bewältigung von stressreichen Situationen mit dem Baby (z.B. Schreien, Schlafen, Füttern) sowie bei Unsicherheiten und Fragen zur Eltern-Kind-Bindung
  • Rückenschmerzen beim Stillen oder Tragen des Babys

Meine Philosophie: Gemeinsam mit Ihnen finde ich heraus, was Ihnen und Ihrem Baby gut tut und hilft. Neben den manuellen Praktiken und dem Gespräch, können auch ganz einfache Dinge in Ihrem Alltag, z.B. das Ausführen einer bestimmten Bewegung (somatisch) oder das Ändern einer bestimmten Verhaltensweise zum Erfolg führen. Es können jedoch auch komplexere Angelegenheiten sein, z.B. die Verarbeitung von seelischen Narben (psychisch) nach einer schwierigen Geburt. Neben der Sprechstunde biete ich für meine Klienten auch Therapieplätze an oder helfe dabei, einen geeigneten Therapieplatz zu finden.
Erziehung und Beziehung (auch die zum eigenen Körper) sind keine Fragen des Wissens, sondern der Möglichkeiten, der inneren Haltung, des Instinkts sowie der eigenen Erfahrungen (auch der als Säugling).

In allen Einzelstunden sind Babys herzlich willkommen.

Einzelstunden Kursübersicht